Programmieren lernen | Codebeispiele | Jobbörse | Webentwicklung

Google Analytics | Event Tracking einrichten

In meinem Beispiel von Event Tracking verwende ich die derzeit aktuelle Implementierung von Google Analytics auf Grundlage von gtag.js. Wie du Google Analytics einbindest, habe ich hier gezeigt.

Durch Event Tracking lassen sich Aktionen, die sich auf die Nutzung von Elementen innerhalb von Seiten befinden, wie etwa Formulare, Buttons und Links etc. messen.

Kommen wir aber direkt zur Umsetzung.

Event Tracking Code

Der grundsätzliche Funktionsaufruf geschieht mittels folgender Parameter:

gtag('event', 'Link', {'send_to': 'UA-XXXXXXXXX-1','event_category': 'Event-Kategory','event_label': 'Event-Beschreibung'});

Für einen Link könnte dass dann wie folgt aussehen:

<a href="https://www.deineDomain.tld/" title="" onClick="gtag('event', 'Link', {'send_to': 'UA-XXXXXXXXX-1','event_category': 'Event-Kategory','event_label': 'Event-Beschreibung'});">Dein Link</a>

Bei einem Button und Klick Event sieht das ähnlich aus:

<button type="submit" onClick="gtag('event', 'Button', {'send_to': 'UA-XXXXXXXXX-1','event_category': 'Event-Kategory','event_label': 'Event-Beschreibung'});"></button>

Bei Formularen kann man die onchange Funktion nutzen:

<input type="text" name="name" value="" onchange="gtag('event', 'Formular', {'send_to': 'UA-XXXXXXXXX-1','event_category': 'Event-Kategory','event_label': 'Event-Beschreibung'});">

Auch kannst du damit prüfen ob ein Formular abgeschickt wurde. Dazu einfach folgendes Codebeispiel auf die Bestätigungsseite deines Formulars integrieren:

<script>gtag('event', 'Formular', {'send_to': 'UA-XXXXXXXXX-1','event_category': 'Event-Kategory','event_label': 'Event-Beschreibung'});</script>      

2 Gedanken zu „Google Analytics | Event Tracking einrichten“

  • pipublic
    17.05.2020 um 12:26

    Das ist die beste Erklärung zum Thema ‚Event Tracking bei Google Analytics‘. Und ich bin unendlich dankbar dafür.

    Es ist internetweit die einzige Erklärung, die (in meinem Anwendungsfall) wirklich funktionierte und zum gewünschten Ergebnis führte.
    Der Schlüssel liegt im Befehl „’send_to‘: ‚UA-XXXXXXXXX-1′“. (Es mag für viele, die täglich mit Google Analytics bzw. gtag.js arbeiten, eine Selbstverständlichkeit sein, diesen Befehl einzufügen, aber er ist tatsächlich in keiner anderen Anleitung, die ich im Internet gefunden habe, vorhanden.)

    Danke!

  • Markus
    17.05.2020 um 12:36

    Freut mich geholfen zu haben 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.